Ein Wasserschaden kann jeden treffen!

posted am: 4 Dezember 2020

In der Regel wird ein Wasserschaden durch einen Rohrbruch oder eine kaputte Waschmaschine verursacht. Je nachdem, was genau der Auslöser war, werden Möbel, Einrichtungsgegenstände, aber auch Fußböden und Wände beschädigt. Der Schaden kann je nach Wert der Gegenstände schon fünfstellige Beträge ausmachen. Im Regelfall übernimmt aber meistens die Haushaltsversicherung bzw. die Hausversicherung den Schaden. Was ist zu tun? Ist die Wohnung bewohnbar, Fotos von den Schäden inklusive jener an den Einrichtungsgegenständen mit Datums- und Zeitangabe machen und so rasch wie möglich eine Schadensmeldung mit den Fotos sowie einer detaillierten Beschreibung der Schäden absenden.
[mehr lesen]

Baugrubensicherung – lebensnotwendige Arbeitssicherung!

posted am: 21 September 2020

Jeder Bau beginnt mit dem Aushub einer Grube, in die das Gebäude hineingebaut wird. An der Baugrubensohle werden dann Leitungen und die Verrohrung verlegt. Dazu zählen die elektrische Versorgung und das Zu- und Abwassersystem des späteren Gebäudes. Die Wände einer frisch ausgehobenen Baugrube sind sehr weich und instabil. Deshalb ist es zum Schutz der Arbeiter unbedingt notwendig, diese mittels einer Baugrubensicherung gegen Einsturz zu sichern. Aber auch die Baugrubensohle ist bei einem frischen Aushub durch das Grundwasser, das in jeder Baugrube zu Beginn vorhanden ist, instabil.
[mehr lesen]

Alles rund um das Parkett

posted am: 29 Juni 2020

Soll der Boden einer Wohnung oder eines Hauses erneuert werden, stehen die meisten Menschen zunächst vor einer unfassbar großen Auswahl, welche eine Entscheidung schwer macht. Nicht selten besucht man einen Baumarkt und bei der Beratung wird einem als Bodenbelag der sogenannte Parkettboden empfohlen. Aber was ist Parkett von zum Beispiel WKW Wohnkultur Weszits GmbH eigentlich genau? Und welche Vor- und Nachteile bringt ein Parkettboden mit sich? Was ist Parkett? Bei Parkett handelt es sich um einen natürlichen Fußbodenbelag, welcher aus Holz oder alternativ aus Bambus gefertigt ist.
[mehr lesen]

Das Injektionsverfahren im Vergleich mit anderen Horizontalsperren

posted am: 31 Oktober 2019

Horizontalsperren finden Anwendung, sofern im Mauerwerk zu viel Feuchtigkeit aufsteigt. Sie sollen das Aufsteigen von weiterer Feuchtigkeit verhindern. Denn die Feuchtigkeit in der Wand schädigt in der Regel das Mauerwerk (z. B. Abplatzen von Putz) und bietet Gelegenheit für Salzausblühungen, Algenbewuchs sowie Schimmelbildung. Zudem kann sich aufgrund von hoher Feuchtigkeit die Farbe der Fassade des Bauwerks negativ verändern (Farbauswaschung) und die Wärmedämmung des Mauerwerks reduzieren. Physikalisch betrachtet, saugt eine zu feuchte Wand aufgrund des Kapillareffekts durch die feinen Poren und Ritzen im Mauerwerk zu viel Wasser aus dem Boden auf und zieht noch mehr Wasser nach, sobald die Feuchtigkeit auf der Oberfläche der Wand verdunstet.
[mehr lesen]